Automatische auf https umleiten – Rewrite Rule

Du hast für deine Website ein SSL-Zertifikat erstellt und möchtest sichergehen, dass nun alle Anfragen der Besucher auch über https erfolgen? Das kannst Du ganz einfach durch einen Eintrag in der .htaccess-Datei deines Apache-Webservers realisieren.
Wenn Du bereits eine .htaccess-Datei auf deinem Webserver liegen hast, kannst du diese natürlich verwenden und bearbeiten. Lade die Datei dafür einfach per z.B. FTP von Deinem Webserver herunter und ergänze sie mit dem bereitgestelltem Code.
Hast Du keine .htaccess-Datei kannst Du dir einfach eine erstellen. Hierfür erstellst du ein neues Textdokument, zum Beispiel mit dem Texteditor unter Windows.

Folgende Zeilen trägst Du in die Datei ein:

 RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI} [L,R=301]

Es handelt sich hierbei um einen sogenannten „Permanent Redirect“ mit dem HTTP-Statuscode 301.

Hast Du die .htaccess-Datei neu erstellt, gehst Du über die Schaltflächen DateiSpeichern unter… und wählst einen Speicherort für Deine Datei. Hierbei ist unbedingt darauf zu achten, dass Du das Drop-Down Menu den Dateityp auf Alle Dateien umstellst und die Endung .txt entfernst. Der Name sollte .htaccess lauten.

Hast Du eine bereits vorhandene Datei nur heruntergeladen und bearbeitet, kannst du sie einfach speichern. Die Dateiendung sollte sich nicht geändert haben.

Lade die Datei anschließend in das Root-Verzeichnis Deiner Website hoch. Also das erste Verzeichnis deiner Website und kein Unterordner.